Bewerbungsschreiben als Friseurin

Die Hauptaufgabe einer Friseurin besteht darin, Frisuren zu gestalten. Dabei führt sie zunächst ein Beratungsgespräch und wählt zusammen mit der Kundin oder dem Kunden eine passende Frisur aus. Anschließend wäscht und schneidet sie die Haare, trägt Pflege- und Stylingprodukte auf und formt die Frisur. Teilweise färbt sie die Haare auch oder legt eine Dauerwelle. Im Herrenfach rasiert, pflegt und formt eine Friseurin zudem Bärte. Daneben arbeitet sie auf Wunsch künstliche, teil selbst hergestellte Haarteile in eine Frisur ein, verlängert Haare mittels sogenannter Extensions und berät Kunden im Zusammenhang mit dem Tragen und der Pflege von Perücken und Toupets. Eine Friseurin informiert und unterstützt ihre Kunden in Sachen Haarpflege und Frisurenstyling und bietet entsprechende Produkte zum Verkauf an. In vielen Salons umfasst das Dienstleistungsspektrum einer Friseurin außerdem kosmetische Gesichtsbehandlungen, das Zupfen und Färben von Augenbrauen, Maniküre sowie das Gestalten von Fingernägeln und Make-up.

Aufgaben der Friseusin

  • Bewerbungsschreiben als FriseurinNeben der Beratung und dem Bedienen von Kunden gehören auch kaufmännische und organisatorische Tätigkeiten in den Aufgabenbereich einer Friseurin. So bedient sie beispielsweise die Kasse, führt das Kassenbuch, bestellt Pflege- und Stylingprodukte nach und verräumt die Ware in die Regale und die Verkaufsvitrinen. Außerdem arbeitet sie am Empfang, wo sie Telefonanrufe entgegennimmt, Kunden begrüßt und Termine so vereinbart, dass möglichst keine Wartezeiten entstehen. Für die Sauberkeit und Ordnung an ihrem Arbeitsplatz und im Salon sowie für die Reinigung der Arbeitsgeräte ist die Friseurin ebenfalls zuständig.
  • Arbeitsplätze findet eine Friseurin in erster Linie in Friseursalons. Aber auch Einrichtungen wie Hotels, Bäderbetriebe und Sanatorien, die Film- und Modebranche sowie der Kosmetikhandel können Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Eine Friseurin arbeitet eigenverantwortlich und selbstständig, ist aber in aller Regel in ein Team eingebunden. Den größten Teil ihrer Arbeitszeit verbringt sie im Stehen, teils mit vorgestreckten Armen oder nach vorne geneigtem Oberkörper. Um sich selbst und ihre eigene Haut zu schützen, aber auch um Kunden umfassend beraten zu können, muss eine Friseurin über die Inhaltsstoffe der verwendeten Pflege-, Färbe- und Stylingprodukte informiert sein und deren Allergierisiken kennen.
  • Eine Friseurin hat ständig mit unterschiedlichsten Menschen zu tun. Diese berät sie einerseits über aktuelle Trends und Schnitte und schlägt unter Berücksichtigung der Kundenwünsche typgerechte Stylings vor. Andererseits unterhält sie sich während des Frisierens häufig über fachliche und auch allgemeine, mit Stammkunden bisweilen über sehr persönliche Themen. Eine offene und freundliche Art, viel Spaß im Umgang mit Menschen, genauso aber auch Taktgefühl und Verschwiegenheit sind für eine Friseurin daher wichtig. Kreativität, Interesse an Mode, Styling und Trends sowie die Bereitschaft, sich konstant weiterzuentwickeln, neue Produkte auszuprobieren und neue Techniken zu erlernen, sind weitere Grundvoraussetzungen. Außerdem sollte eine Friseurin viel Wert auf Ihr Erscheinungsbild legen, denn ihr Äußeres spiegelt ein Stück weit ihr Können und ihren Sinn für Styling wieder.

Video zum Thema Ausbildung und den Job als Friseurin

 

Musterbeispiel: Bewerbungsschreiben als Friseurin

Friseurin
Anschrift

 

Friseursalon
Anschrift

 

Ort, den Datum

 

Bewerbung als Friseurin

 

Sehr geehrte/r Frau/Herr _________________________,

mit großem Interesse habe ich Ihrem Aufsteller entnommen, dass Sie eine Verstärkung für Ihr Team in der Filiale _______________ suchen. Sehr gerne möchte ich mich als ausgebildete Friseurin mit ______-jähriger Berufserfahrung vorstellen.

Im Laufe meiner Berufstätigkeit habe ich mir umfangreiche Kenntnisse im Damen- und Herrenfach angeeignet. Um fachlich auf dem aktuellen Stand zu bleiben und neue Techniken kennenzulernen, habe ich regelmäßig Weiterbildungen absolviert. Erfahrung bei organisatorischen und verwaltenden Aufgaben bringe ich ebenfalls mit.

Es macht mir großen Spaß, auf verschiedenste Menschen zu treffen und gemeinsam mit ihnen Frisuren und Stylings auszuarbeiten, die ihren Typ unterstreichen. Ich gelte als offen, hilfsbereit und zuvorkommend. Auch in stressigen oder schwierigen Situationen bewahre ich den Überblick und einen höflichen Ton. Mir ist sehr wichtig, dass sich Kunden wohlfühlen und gerne wiederkommen.

Ein gepflegtes Erscheinungsbild sowie Interesse an Mode und Trends sehe ich als ebenso selbstverständliche Voraussetzungen an wie Pünktlichkeit, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Ich bringe ein hohes Maß an Lernbereitschaft mit, bin körperlich fit, belastbar und zeitlich flexibel.

Ich freue mich sehr, wenn ich mich in Ihrem Salon einer neuen beruflichen Herausforderung stellen kann. Meine Mitarbeit kann ich Ihnen ab dem ____________ anbieten. Meine Fertigkeiten stelle ich aber sehr gerne auch bei einem Probearbeiten unter Beweis.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift