Bewerbungsschreiben Justizfachangestellte

Die wichtigsten Tätigkeiten der Justizfachangestellten

  • Justizfachangestellte sind für die Büro- und Verwaltungstätigkeiten zuständig, die im Zusammenhang mit juristischen Angelegenheiten anfallen. So verwalten sie Akten zu gerichtlichen Vorgängen und arbeiten den zuständigen Richtern oder Rechtspflegern zu. Sie berechnen Fristen, vermerken diese und achten auf deren Einhaltung. Justizfachangestellte kümmern sich außerdem um den Posteingang. Hier gehört es zu ihren Aufgaben, neue Schriftstücke der jeweiligen Akte zuzuordnen, weiterzuleiten oder eigenständig zu bearbeiten. Sie erstellen Schriftstücke, beglaubigen sie und sorgen für den Versand. Sie bereiten Gerichtstermine vor, organisieren die Ladung von Zeugen und Prozessbeteiligten und begleiten Akteneinsichten durch Anwälte und Notare. Bei Gerichtsverhandlungen und Vernehmungen führen Justizfachangestellte das Protokoll.
  • Nach Abschluss des Verfahrens berechnen sie die Gebühren, erstellen entsprechende Rechnungen, überwachen die Zahlungsvorgänge und stellen die Archivierung der vollständigen Akte sicher. Je nach Fachgebiet und Einsatzort führen Justizfachangestellte auch Karteien und Dateien, nehmen beispielweise Eintragungen, Änderungen und Löschungen im Grundbuch oder im Handelsregister vor. Arbeiten sie in sogenannten Serviceeinheiten am Gericht, sind sie direkte Ansprechpartner für Bürger, denen sie schriftlich, telefonisch oder im persönlichen Gespräch vor Ort Auskunft und Rat erteilen.
  • Bewerbungsschreiben JustizfachangestellteMeist arbeiten Justizfachangestellte bei Gericht oder der Staatsanwaltschaft, aber auch Notariate, Anwaltskanzleien sowie Versicherungen und Banken bieten geeignete Arbeitsplätze. Justizfachangestellte müssen bei ihrer Arbeit zahlreiche Gesetze, Vorschriften und Vorgaben beachten. Durch ihr juristisches Fachwissen können sie Routinefälle und Standardverfahren eigenständig bearbeiten, allerdings immer in enger Absprache mit dem Richter, dem Staatsanwalt, dem Anwalt oder dem Rechtspfleger. In aller Regel stehen verschiedene Verfahren und Anfragen zur gleichen Zeit an. Deshalb brauchen Justizfachangestellte nicht nur Planungs- und Organisationstalent, sondern müssen bei der Bearbeitung aufmerksam, konzentriert und gewissenhaft vorgehen.
  • Verpasste Fristen, fehlerhaft erfasste Daten oder falsch berechnete Zahlungsverpflichtungen können für den Betroffenen nämlich weitreichende Konsequenzen haben. Meist haben Justizfachangestellte Umgang mit sehr persönlichen Daten. Absolute Verschwiegenheit ist dabei Pflicht. Sehr wichtig ist außerdem, dass Justizfachangestellte die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift beherrschen. In Serviceeinheiten wiederum ist ein höfliches, wertungsfreies und geduldiges Auftreten gefragt, unabhängig davon, in welcher Angelegenheit der Bürger Rat sucht. Mitunter können hierbei dann auch Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil sein.

 

Video mit Eindrücken aus dem Berufsalltag von Justizfachangestellten

Bewerbungsschreiben Justizfachangestellte

Justizfachangestellte
Anschrift

Notar
Anschrift

Ort, den Datum

Ihr Inserat vom ___________, Referenznummer: ___________________________

 

Sehr geehrte/r Frau/Herr _________________________,

nach erfolgreichem Abschluss meiner Berufsausbildung zur Justizfachangestellten am _____ Gericht, Ort ________ bin ich seit ___ Jahren am _____ Gericht/Amt, Ort _________ tätig. Die Schwerpunkte meiner bisherigen Tätigkeit bildeten Zwangsversteigerungen, Zwangsvollstreckungssachen und die Zwangsverwaltung. Daneben habe ich bei Strafverfahren, Bußgeldverhandlungen und familienrechtlichen Gerichtsverfahren Protokoll geführt. In meiner jetzigen Position bin ich im Wesentlichen für Eintragungen, Änderungen und Löschungen im Grundbuch zuständig.

Im Umgang mit dem Computer bin ich durch meine tägliche Arbeit geübt, die gängigen MS-Office-Anwendungen sowie die Fachanwendungen _____________ beherrsche ich sicher. Ich bin es gewohnt, meine Aufgaben selbstständig und eigenverantwortlich zu erledigen. Mein Umfeld schätzt meine freundliche, hilfsbereite und geduldige Art. Ich konnte immer wieder unter Beweis stellen, dass ich auch bei großem Arbeitsanfall den Überblick bewahre und in schwierigen Situationen zuvorkommend und besonnenen auftrete. Eine sorgfältige und konzentrierte Arbeitsweise können Sie ebenso erwarten wie absolute Diskretion, Verantwortungsbewusstsein und ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Ich bin sicher, mein bisher erworbenes Fachwissen und meine persönlichen Fähigkeiten gewinnbringend in Ihrem Notariat einsetzen zu können. Sehr gerne überzeuge ich Sie hiervon in einem persönlichen Gespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Unterschrift

 

 

Weiteres Bewerbungsschreiben als Justizfachangestellte

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sehr geehrte/r Frau/Herr…,

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen für den ausgeschriebenen Arbeitsplatz als Justizfachangestellte. Ihre Anzeige in der Zeitung ‚Weserkurier‘ vom …. habe ich mit viel Interesse gelesen. Die von Ihnen gewünschten Fertigkeiten, wie zum Beispiel ein profundes Wissen und Verständnis, bringe ich mit.

Derzeit … (Schreiben Sie hier kurz, was Sie derzeit machen und erklären Sie knapp und sachlich, warum Sie wechseln wollen, z. B. persönliche Gründe, Umzug, Interesse an einem neuen Arbeitsumfeld, … . Beschreiben Sie hier auch kurz den für die Bewerbung relevanten Erfahrungsstand.).

Ich arbeite sehr engagiert und motiviert. Meine Arbeit erledige ich schnell, konzentriert und gewissenhaft. Auch die sogenannte Routinearbeit ist bei mir in zuverlässigen Händen. Habe ich doch in der Vergangenheit oft festgestellt, dass der Teufel im alltäglichen Detail liegt. In neue Aufgabenbereiche arbeite ich mich durch meine gute Auffassungsgabe schnell und selbstständig ein. Mein Umgang mit anderen Menschen ist höflich und zuvorkommend. In bereits bestehende Teams integriere ich mich durch meine freundliche und natürliche Art schnell.

An einer Tätigkeit bei Ihnen reizt mich besonders … (Erklären Sie hier, warum Sie sich dort bewerben, z. B. die Spezialisierung liegt Ihnen.).

Sie haben definitiv mein Interesse geweckt. Vielleicht konnte ich heute Ihr Interesse wecken?

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen