Verse Danksagung

Im Alltag gibt es ständig Gelegenheiten für nette Worte, Glückwünsche, kleine Aufmerksamkeiten, größere Geschenke und andere nette Gesten. Über solche Gesten freut sich natürlich jeder, aber es ist nicht notwendig, sich jedes Mal schriftlich dafür zu bedanken. Wurden jemandem beispielsweise Genesungswünsche übermittelt oder hat er eine Party gegeben, reicht es aus, wenn er sich später direkt für die guten Wünsche und die Geschenke bedankt. Allerdings gibt es auch Anlässe, bei denen eine offizielle, schriftliche Danksagung nicht nur angemessen und üblich ist, sondern mitunter sogar erwartet wird. Bei diesen Anlässen handelt es sich üblicherweise um große und wichtige Meilensteine im Leben eines Menschen wie etwa die Geburt, die Kommunion, die Hochzeit, ein runder Geburtstag oder ein besonderes Jubiläum. Solche Ereignisse werden meist in feierlichem Rahmen zelebriert und selbst diejenigen, die nicht an der Feier teilnehmen, lassen es sich oft nicht nehmen, mit Worten und manchmal auch Geschenken zu gratulieren.

 

Video: Eine Danksagung gestalten

Grundsätzlich gibt es für eine Danksagung keine strengen Regeln oder verbindlichen Vorgaben. Wurden die Gäste schriftlich eingeladen, kann die Dankungskarte optisch wie die Einladungskarte gestaltet sein. Der Danksagende kann sich aber auch für eine eher schlicht gehaltene Postkarte oder für eine aufwändigere Klappkarte entscheiden. Sehr beliebt sind zudem Danksagungen, in die ein Foto integriert ist. Im Handel sind Danksagungskarten in vielen verschiedenen Varianten erhältlich, möglich ist aber auch, neutrale Karten zu verwenden und lediglich mit dem Schriftzug Danke zu ergänzen. Wer kreativ ist, gerne bastelt oder die Mühen seiner Gäste und Gratulanten in besonderer Form honorieren will, kann die Danksagungskarten natürlich auch selbst anfertigen. Ein paar Anregungen dafür sind hier zu sehen:

 

Eine Danksagung schreiben

Verse DanksagungEbenso wie bei der Optik kann der Danksagende seiner Phantasie auch im Hinblick auf die inhaltliche Gestaltung freien Lauf lassen. Üblicherweise handelt es sich bei einer Danksagung um einen kurzen Text, der den Dank als stichwortartige Aufzählung oder in ausformulierter Form zum Ausdruck bringt. Daneben kann der Danksagende ein Gedicht, einen Psalm, einen berühmten Spruch, eine passende Redewendung oder geeignete Verse zitieren. Passt es zum Anlass, kann der Danksagende aber selbstverständlich auch ein eigenes Gedicht reimen. Hier kommt es allerdings wirklich auf den Anlass an. Bei Anlässen wie einem Geburtstag, einer Hochzeit oder der Verabschiedung in den Ruhestand ist eine gereimte Danksagung durchaus eine schöne Idee. Bei einem Firmenjubiläum oder gar einem Trauerfall hingegen wäre gereimter Dank dem Anlass nicht angemessen.

Generell sollte eine Danksagung immer eine persönliche Note haben, denn schließlich bedankt sich der Jubilar für die Aufmerksamkeit, die ihm entgegengebracht wurde. Gleichzeitig sollte der Text so verfasst sein, dass er sich für alle Gratulanten und Gäste eignet. Es spricht zwar nichts dagegen, eine Danksagung durch einen kurzen handschriftlichen Kommentar zu ergänzen, grundsätzlich wird aber nur ein Danksagungstext für alle Adressanten verfasst. Zudem sollte sich der Danksagende nicht allzu viel Zeit lassen. Auch wenn es kein strenges Zeitfenster gibt, gilt nämlich, dass die Danksagungen innerhalb von sechs Wochen nach dem Ereignis verschickt sein sollten.

 

Verse Danksagung

Mein(e) ____________________ war wahrlich ein großer Tag,
was aber nicht nur am Anlass, sondern auch an Euch lag.

Dank Euch werde ich den Tag niemals vergessen,
drum möchte ich mich heut bedanken, und das angemessen:

Habt Dank für die vielen Blumen jeder Sorte,
für die Geschenke, das Geld und die guten Worte,

Habt Dank für das rauschende Fest
und die Grüße aus Nord, Süd, Ost und West.

Kurzum, habt Dank für jede Tat und jede Gabe
und all das, was ich jetzt noch vergessen habe.

 

Unterschrift

 

 

Verse Danksagung als Musterrede 2. Beispiel

Am (Datum) war hier richtig was los
unsere Augen wurden riesengroß,

ein breites Lächeln war in unserem Gesicht,
denn mit so was hatten wir gerechnet nicht.

Mit so vielen Gästen von fern und von nah,
ach, wie war das wunderbar,

die alle kamen mit ihren Blumen und Geschenken
und so viel liebevoll-freundschaftlichem Gedenken.

Und dann war da noch die phantastische Torte,
bei der uns fast fehlten die Worte,

und nicht zu vergessen sind der Spaß und die Spiele,
die uns zu erfreuen hatten zum Ziele.

Wir saßen beisammen bei Musik und bei Wein,
tja, so muss ein gelungenes Fest auch sein!

Doch dass es so toll war ist Euer Verdienst,
drum ist es in Ordnung, wenn jetzt Ihr grinst.

Ein herzliches Dankeschön für die unendlichen vielen kleinen und großen Freuden, die Ihr uns anlässlich unserer/unseres (Anlass) gemacht habt und die uns diesen Tag unvergessen machen.