Bewerbungsvorlage Masseurin

Die vollständige Berufsbezeichnung der Masseurin lautet Masseurin und medizinische Bademeisterin. Die Arbeit einer Masseurin beginnt mit dem Erstellen eines individuellen Behandlungsplans für den jeweiligen Patienten, teils auf Basis seiner eigenen Wünsche, teilweise aber auch auf Grundlage einer ärztlichen Verordnung. Steht das Therapiekonzept, führt die Masseurin die jeweiligen physikalischen Therapien durch. Dabei kann es sich um verschiedene Varianten der Massage handeln, daneben kommen unter anderem Bewegungstherapien, elektro-, thermo- oder strahlentherapeutische Behandlungen, Anwendungen im Wasser sowie Inhalationen oder Packungen in Frage. Die Behandlungen führt die Masseurin selbstständig und eigenverantwortlich durch. Oft ist sie jedoch in ein Team eingebunden und arbeitet in Absprache mit Ärzten, Krankengymnasten und anderen Therapeuten. Die ordnungsgemäße Durchführung der Therapieformen verlangt eine sorgfältige, konzentrierte und aufmerksame Arbeitsweise und geht mit hoher Verantwortung einher.

Bewerbungsvorlage MasseurinGleichzeitig muss eine Masseurin körperlich fit sein, denn vor allem das Massieren ist mitunter auch für die Masseurin körperlich sehr anstrengend. Zudem arbeitet eine Masseurin viel im Stehen und teils in unbequemen Haltungen. Eine Masseurin begegnet nicht nur ständig Menschen mit verschiedenen Anliegen und körperlichen Beschwerden, sondern es kommt regelmäßig auch zu einem engen Körperkontakt. Ein gepflegtes Erscheinungsbild, gute Umgangsformen und ein offenes, freundliches Wesen sind daher genauso wichtige Voraussetzungen wie Einfühlungsvermögen und auch Verschwiegenheit. Das Führen der Patientenakten, das sorgfältige Dokumentieren der durchgeführten Maßnahmen und das Abrechnen der Leistungen mit den Sozialversicherungsträgern oder den Patienten gehört ebenfalls zu den Aufgaben einer Masseurin.

Arbeitsplätze für eine Masseurin finden sich in erster Linie in Massagepraxen, Gesundheitszentren, Rehabilitationskliniken und Krankenhäusern. Aber auch in Altenheimen, bei Pflegediensten, in Wellness- und Fitnesseinrichtungen sowie bei Unternehmen, die mobile Dienstleistungen anbieten, finden sich Beschäftigungsmöglichkeiten.

Video zum Berufsbild der Masseurin und medizinischen Bademeisterin

 

Musterbeispiel: Bewerbungsvorlage Masseurin

Masseurin
Anschrift

 

Arbeitgeber
Anschrift

 

Ort, den Datum

 

Bewerbung als Masseurin und medizinische Bademeisterin

Ihre Stellenausschreibung in _____________________ vom _____________

 

Sehr geehrte Frau/Herr ____________________,

medizinisch-therapeutische Aspekte und den gesundheitlichen Nutzen mit Entspannung und dem Gefühl von Wohlbefinden in Einklang zu bringen, sehe ich auch nach Jahren in meinem Beruf noch als besonders spannende und reizvolle Aufgabe. Der tägliche Umgang mit verschiedensten Patienten und die damit verbundene Herausforderung, mich immer wieder auf neue Situationen einzustellen, bereiten mit große Freude.

Nach erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin und mehreren beruflichen Stationen bin ich derzeit bei/in __________________ tätig. Mein Aufgabenbereich hier umfasst das Erstellen von Therapiekonzepten und Behandlungsplänen, die Vorbereitung der Räumlichkeiten und die Durchführung der Maßnahmen. Darüber hinaus kümmere ich mich um organisatorische und administrative Tätigkeiten wie Terminvergaben, das Führen der Patientenakten und die Abrechnung mit Sozialversicherungsträgern und Patienten.

In meinem Umfeld gelte ich als zuverlässig, hilfsbereit, diskret und sehr verantwortungsbewusst. Meine offene, fröhliche und wertungsfreie Art macht es mir leicht, auf Menschen zuzugehen und Kontakte zu knüpfen. Ich konnte immer wieder unter Beweis stellen, dass ich Patienten einfühlsam und geduldig, vor allem in schwierigen Situationen aber auch mit der notwendigen Distanz begegne. Körperliche Fitness, Belastbarkeit und ein gepflegtes Erscheinungsbild können Sie als selbstverständlich voraussetzen.

Mein derzeitiger Arbeitsvertrag endet aufgrund einer Befristung am _______________. Ich freue mich sehr, wenn Sie mir Gelegenheit geben, Sie in einem persönlichen Gespräch von mir als Fachkraft und als Mensch zu überzeugen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift